K
P

Die Presse über uns     

"NORDLAND" behauptet sich seit zehn Jahren

Brüssower Bestattungshaus begeht Jubiläum Inhaber Bert Rusin lobt Zusammenarbeit

Brüssow (kw).Vor wenigen Tagen feierten Mitarbeiter, deren Angehörige und zahlreiche Gäste im Brüssower Schützenhaus das zehnjährige Geschäftsjubiläum des Bestattungshauses "NORDLAND", das im Bereich der Uckermark und in Mecklenburg-Vorpommern tätig ist.
Inhaber Berd Rusin, der die Firma am 1. Oktober 1992 in Brüssow gründete, stellte in seinem Rückblick, heraus, dass die einst gefasste Unternehmensphilosophie und das Firmenkonzept aufgegangen sind. Vor allem durch die zuverlässige Arbeit der Angestellten in den Betriebsteilen Brüssow, Löcknitz, Groß Teezleben, Stavenhagen und Malchin sowie der Blumenhäuser sei die Ideologie über die Jahre hinweg erfolgreich getragen worden. Anteil daran haben neben der wachsenden fachlichen Kompetenz des Hauses auch die Getränkehalle, die Pension, und mit Sicherheit die zahlreichen baulichen Aktivitäten, die das "NORDLAND" an Attraktivität gewinnen ließen.
Zum Jubiläum kamen Mitarbeiter, Geschäftspartner und Freunde des Unternehmens zusammen.

(Quelle) - Uckermark Kurier 2002

Für den Fall der Fälle

Bert Rusin gründete 1992 in Brüssow ein Bestattungshaus

Brüssow (AK/KAWA). Jeder weiß, daß mit dem Leben auch der Tod zusammenhängt und der Eintritt dieses Ereignisses für die Hinterbliebenen meist im Nachhinein viele Behörden- und andere Gänge anstehen sowie Schriftverkehr zu bewältigen ist. Dieser Dienstleitung nehmen sich die Bestattungsinstitute an.
Ein solches Unternehmen gründete im Oktober 1992 Bert Rusin in Brüssow. Der studierte, 29jährige Lehrer mußte aus strukturellen Gründen aus dem Lehrerberuf ausscheiden. Redegewandt und anpassungsfähig ging er den notwendig werdenden Neubeginn engagiert an und begann in der uckermärkischen Kleinstadt Brüssow etwa Neues aufzubauen.
"Leicht war der Anfang nicht", bekennt Bert Rusin heute. "Das Jagdzimmer in der alten Gaststätte, gemietet und mit einem, Bekannten entsprechend hergerichtet, wurde zum Büro des Bestattungshauses NORDLAND umfunktioniert und in einem Lagerraum einer Brüssower Firma Särge zur Ausstellung aufgestellt. Alles war am Anfang etwas primitiv.
So fiel es natürlich sehr schwer, sich einen Namen zu machen, zumal im Ort selbst Konkurrenz in Form einer alteingesessenen Tischlerei vorhanden war. So hatten wir als Firma zum Beispiel 1993 keinen Sterbefall aus der Stadt zu betreuen. Wir verstanden diese Zeit als einen Einarbeitungszustand", erinnert sich Bert Rusin.
"Schrittweise haben wir in der Folgezeit, erst auf den Dörfern der Umgebung und nach und nach in Brüssow selbst Fuß gefaßt. Gut eineinhalb Jahre brauchten wir dazu", unterstreicht Bert Rusin, der selbst die weltliche Trauerrede hält, dabei lange Zeit vom Organisten Günter Stolzmann und dem Blumenhaus Stoltzmann unterstützt wird und für den Fall der Fälle alles rund um den Tod bereithält. Särge, unterschiedlicher Aussattung stehen zur Auswahl, ein großes Angebot an Bestattungswäsche ist vorhanden, der Ausleih von Trauerkleidung ist möglich. Blumen und entsprechende Gebinde kommen aus dem eigenen Blumengeschäft oder aus Schmölln, und Verwandte ersten Grades, die nicht mehr gut zu Fuß sind, werden zum Friedhof gefahren.
"Mit dem erreichten Durchbruch mußten wir natürlich auch das Image des Hauses erhöhen. So wurde mit dem Erwerb des Hauses ir dem einst der Konsum handelte, und nach einer großangelegten Rekonstruktion, dem Erneuern des Daches, der Fenster und Türen und der Umprofilierung der Räumlichkeiten, der Installierung einer Kühlanlage zur kurzzeitigen Aufbahrung Verstorbener bis zur Beisetzung das Bestattungshaus NORDLAND zu einem modernen Unternehmen."
Die Bindung zum alten Heimatkreis Altentreptow hat Bert Rusin nicht verloren und was lag näher, als in dem Bereich Niederlassungen des Brüssower Hauses zu eröffnen.
Dem Gedanken folgte die Tat, so entstanden im Laufe der Jahre Filialen in Stavenhagen, Malchin, Dargun und 1997 auch in Löcknitz in dener seine Mitarbeiter beraten und Hilfestellung geben.

(Quelle) - Uckermark Kurier 15. Juli 1998

Puschkinstraße mit neuem Leben

Brüssow: Firmen mausern sich

Brüssow (EB/G.Rußack). In den letzten Jahren war es in der Brüssower Puschkinstraße ruhig geworden. Nur fünf Geschäfte gab es noch. Seit dem 31. Dezember 1991 stand das große Konsum-Kaufhaus leer. Inzwischen wurde das Haus zur Privatisierung angeboten und hat einen neuen Eigentümer gefunden. Dieser richtete in dem Haus zunächst einen Getränkeshop und ein Bestattungshaus ein. In Kürze eröffnet im anderen Teil ein Spezialgeschäft für Möbel und Polsterwaren seine Pforten...

(Quelle) - Prenzlauer Zeitung 10. Oktober 1992

Aktuelles

Suchen ab sofort

  • eine Bürokraft für eine stundenweise Tätigkeit in unserer Niederlassung in Templin, gern auch über 50 Jahre.
  • einen Bestatter für die Hauptniederlassing in Brüssow

Bewerbung telefonisch unter: Tel.: 0171-2107409

Anschrift Hauptsitz

 

NORDLAND Bestattungshaus
Herr Bert Rusin
Puschkinstraße 7
17326 Brüssow

Telefon: 039742-80101
E-Mail:
info(at)nordland-bestattungshaus(dot)de



 

 IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ

(c) 2019
Nordland Bestattungshaus